"An den Auwiesen"

Beschreibung der Einrichtung

Die Altenpension „An den Auwiesen" befindet sich in ruhiger Wohngegend, naturnah gelegen. Geschäfte, Friseur, Apotheke, Banken sind zu Fuß in wenigen Minuten erreichbar.

Alle Wege sind rollstuhlgerecht, die nette Nachbarschaft in der Umgebung lädt gerne zum „Klönschnack" ein.

Unser Haus verfügt über 17 Pflegeplätze. Dazu wurde ein Versorgungsvertrag nach §72 SGB XI abgeschlossen.

Wir sind eine privat geführte, familiäre Einrichtung.

Große Umbaumaßnahmen im Jahr 2008 und dem laufenden Jahr schaffen noch mehr Behaglichkeit für unsere Bewohner und noch bessere Arbeitsbedingungen für unsere Mitarbeiter.

Ein Aufzug wird die beiden bestehenden Etagen barrierefrei miteinander verbinden.

Die Altenpension „An den Auwiesen" hat derzeit folgende Pflegestufenverteilung

(Stand: 07/09)

  • Pflegestufe 0 : 1
  • Pflegestufe 1 : 6
  • Pflegestufe 2 : 5
  • Pflegestufe 3 : 3

Unsere Bewohner, die wir derzeit betreuen, leiden vielfach unter gerontopsychiatrischen Krankheitsbildern, wie etwa vaskulärer Demenz, Hops, Morbus Parkinson. Daher ist ein großer Teil unserer Bewohner kognitiv eingeschränkt, so dass die tagesstrukturierenden Maßnahmen und das Beschäftigungsangebot im Haus angepasst werden muss.

Kein einziger Bewohner ist komplett immobil.

Die Bewohner leben auf 2 Etagen, auf der oberen entsteht durch den Umbau ein Aufenthaltsraum und Wintergarten mit gemütlichen Möbeln, Sesseln und viel Platz für gemeinsame Aktivitäten.

Der untere Wohnbereich bietet ein gemütliches Wohnzimmer, so wie die alten Menschen es von zu Hause her kennen. Keiner muß lange suchen, um dort hin zu gelangen. Es schließt sich das Kaminzimmer an, wo die Mahlzeiten gemeinsam eingenommen werden. Dieser Raum ist mit ein paar Handgriffen zum Therapieraum umgewandelt.